Kinderwunsch - So wirst du schwanger

Irgendwann einmal, früher oder später, ist es bei den meisten Paaren so weit: Die Sehnsucht nach einem Baby ist da und nun stellen sich viele Fragen: Wer wird denn die erste Zeit beim Kind bleiben und mit der Arbeit pausieren? Oder wollen beide Partner relativ schnell wieder ins Berufsleben einsteigen? Braucht das Baby sein eigenes Zimmer? Haben wir genügend Platz oder müssen wir dann vielleicht sogar umziehen? Wie viel kostet so ein Baby? Zunächst aber natürlich ist wichtig: Was muss man bei einem Kinderwunsch alles beachten? Was kann und sollte man unbedingt planen?

Nicht von der Hand zu weisen, ist die Bedeutung der gesunden Ernährung auch schon vor der Zeugung. Folsäure z.B. wird während der Frühschwangerschaft schon dringend von der Mutter benötigt, am besten ist daher schon vorher eine ausreichende Versorgung sicherzustellen. Rauchen schädigt bekanntlich, daher ist es zwingend notwendig, rechtzeitig damit aufzuhören, denn für dein Baby kann es sehr schlimme Folgen haben.

Wann kann der Kinderwunsch umgesetzt werden?

Eine Mutter deren Kinderwunsch in Erfüllung gegangen ist.Streng genommen ist die Frau nur an wenigen Tagen im Zyklus empfängnisbereit . Nämlich hauptsächlich kurze Zeit vor dem Eisprung. Insgesamt sind das nur 2 oder 3 Tage während des gesamten Zyklus, der im Schnitt zwischen 23 und 30 Tagen dauert. Der Eisprung findet meist in der Mitte des Zyklus statt, zwischen dem 10. und 20. Tag. Dazu kommt, dass das Spermium auch mehrere Stunden lebensfähig ist. Daher ergibt sich, dass die Zeugung am ehesten möglich ist, um den Zeitpunkt des Eisprung herum. Diesen kann man z.B. durch morgendliches Temperaturmessen herausfinden.

Allerdings ist natürlich auch davon abzuraten, daraus einen Sport oder eine Pflichtübung zumachen. Der Eisprung steht an? Dann aber nichts wie los zum Baby zeugen – das geht in den meisten Fällen nicht gut, weil es unter psychischen Stress oft nicht zur Schwangerschaft kommt. Man sollte daher nichts überstürzen, außerdem nisten sich auch längst nicht alle befruchteten Eier auch in der Gebärmutter ein. Das heißt, selbst wenn der Zeitpunkt optimal ist, wird man deswegen nicht zwingend schwanger. Das dauert bei der einen Frau länger, bei der anderen geht es ganz schnell.

Vorbereitung auf deine Schwangerschaft

Bevor das Babyglück eintritt, sollten einige wichtige Punkte beachtet werden, damit eine erfolgreiche Schwangerschaft begünstigt wird und der Kinderwunsch in Erfüllung gehen kann. Zunächst sollte der Rötelschutz unbedingt überprüft werden. Besteht dieser nämlich nicht und die werdende Mutter steckt sich mit dieser Erkrankung an, so kann es für das ungeborene Kind im schlimmsten Fall lebensgefährlich sein. Doch auch das Körpergewicht spielt eine wichtige Rolle im Bezug auf den Kinderwunsch und die bevorstehende Schwangerschaft. Starkes Über- oder auch Untergewicht wirkt sich negativ auf die Fruchtbarkeit aus – Eisprünge bleiben aus und das geliebte Baby lässt somit auf sich warten. Auch der übermäßige Genuss von Alkohol und Nikotin sollte bei dem Wunsch nach einem Kind unbedingt vermindert werden, vor allem aber auch spätestens in der Schwangerschaft. Des Weiteren solltest du auch auf Kaffee verzichten, da zu viel Koffein am Tag sich ebenfalls negativ auf deine Fruchtbarkeit auswirken kann und leider sogar auch Fehlgeburten zur Folge haben kann. Ärztliche Untersuchungen und Tests wie ein HIV-Test und Zuckertest, sollten vor der bevorstehenden Schwangerschaft bzw. dem Kinderwunsch unbedingt gemacht werden. Mit diesen Maßnahmen, bist du schon einmal gut vorbereitet und kannst dich voll und ganz auf deinen Kinderwunsch konzentrieren.


Weitere Blogbeiträge:

Tracking Pixel

© ich-werde-schwanger.de

Impressum          Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden